Samstag, 9. Juni 2012; OEC Mannheim

 

Der zweite, und letzte Tag der Open European Championships in Mannheim begann wie üblich mit einem Frühstück im Hotel. Anschliessend marschierten wir zum Kongresszentrum Rosengarten. Dort richteten wir unseren Stand ein und die Robotiker bereiteten sich und unseren Roboter auf ihren letzten Vorrundenlauf. Während dieser Zeit betreuten alle anderen den Stand und falls heute noch Juroren vorbeikommen sollten, um uns noch einmal Fragen zu stellen, waren wir gewappnet.

Der dritte und letzte Vorrundenlauf verlief sehr zu unserer Freude! Wir konnten unsere letzte Punktzahl noch einmal verbessern und erreichten unsere Maximalpunktzahl mit 314 Punkten. Wir freuten uns alle riesig! Somit konnten wir unseren Spitzenplatz in der Rangliste verteidigen und bestätigen und waren für das Viertelfinale qualifiziert!

Juroren machten bis kurz nach Mittag die Runden durch die Pitarea und befragten die Teams noch einmal. Zu uns kamen noch einmal die Juroren vom Roboterdesign und für zwei Nebenawards. Nach dem Mittagessen fanden die Finalrunden statt. Als erstes mussten wir gegen SAP Removers aus Deutschland und qualifizierten uns mit 287 Punkten als Drittplatzierter für das Halbfinale. Im Halbfinale mussten wir gegen das Team H:C. Union aus China antreten und leider schieden wir auf Grund eines falschen Ausrichtens des Roboters an einer Linie aus. Im Finale standen die Japaner und die Chinesen. Am Ende gewannen H:C: Union aus China.

Vor der Rangverlesung räumten wir unseren Stand soweit auf, dass wir am Ende der Veranstaltung alles schnell abräumen und im Auto verstauen konnten. Tobias ging für das ganze Team die Medaillen holen und wir sassen alle zusammen auf einer der vier Tribünen. Nach und nach wurden Teams für etliche Awards aufgerufen und konnten nach vorne gehen und diesen abholen. Als der zweite Platz in der Kategorie Strategie & Innovation aufgerufen wurde, zusammen mit unserem Namen, waren wir ausser uns vor Freude!
Den Gesamtpokal holte das Team aus Malaysia aber wir waren mehr als zufrieden mit uns selber. Als wir die Bewertungsbögen noch begutachteten, wurde unsere Freude noch grösser, denn wir waren gleich für drei Awards nominiert!

Am Abend gingen wir alle gemeinsam in eine Pizzeria essen. Das Essen war köstlich und nachdem wir gezahlt hatten und auch alle Spielkarten wieder gefunden hatten, konnten wir ins Hotel zurückgehen. Den Rest des Abends verbrachten wir unterschiedlich. Einige unterhielten sich noch in einem der Zimmer und andere gingen direkt ins Bett.

Ein Gedanke zu „Samstag, 9. Juni 2012; OEC Mannheim“

  1. Mindfactory! Ich freue mich so für euch! Toll gemacht und weiter so! Tim, danke für deine Video-Erinnerungen, ein wunderbares Andenken an einen spannenden Wettbewerb und danke Jessi für deine Worte und Berichte! Es war schön mit euch dabei gewesen zu sein! Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.