Donnerstag, 11.10.2012

Am 3. Tag der Intensivwoche fanden sich alle um 9.00 in der KSB ein. Ab 9.00 arbeiteten alle in ihrem Hauptfach ( Robotik oder Forschung ) bis etwa 12.00. Dann gingen wir Mittagessen im Aufenthalts-Raum im ersten Stock. Nach dem leckeren Mittagessen gingen wir wieder in den Arbeitsraum im zweiten Stock. Als wir oben ankamen war es etwa 12.45. Von daher arbeitete das ganze Team in der Forschung bis etwa 16.00. Dann gab es zwei Live – Challenges. Eine Live – Challenge ist: Wir bekommen drei Aufgaben von denen wir eine auswählen (Die Aufgabe ist für den Roboter) und innerhalb von 15minuten  lösen müssen. Es gibt eine einfache Aufgabe, eine mittlere Aufgabe und eine schwierige Aufgabe. Wir nahmen die mittlere Aufgabe. Die mittlere Aufgabe lautete: Wir haben am Anfang zwei Bälle in der Base die wir in zwei Behälter legen mussten und es hatte noch zwei Reifen, die nicht umfallen durften. Da haben wir zwei Körbchen gebaut wo die Bälle darin Platz hatten. Dann ging jemand zum Computer und programmierte das. Am Schluss haben wir die Aufgabe erfolgreich gelöst. Dann mussten wir im Zimmer warten damit unser Coach einen zweiten Liven – Challenge aufbauen konnte. Den mussten wir dann auch noch lösen. Diese Aufgabe lautete: Wir mussten nach vorne fahren und an einem Rad so lange drehen bis ein Zeiger vom grünen Bereich in den roten Bereich drehte. Da war der 3. Tag leider schon um und alle fingen an zu aufräumen und gingen schliesslich auf den Zug, auf den Bus oder wurden von jemandem abgeholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.