Donnerstag, 17. November 2011; Hauptprobe

Heute, zwei Tage vor der Regionalmeisterschaft, trafen wir uns alle in der Kantonalen Schule für Berufsbildung für die Hauptprobe. Leider lief nicht alles wie geplant aber dazu später.

Wir trafen uns um 18.15 Uhr. Leider kam Jessica ca. eine Stunde später, weil sie im Stau stand. Wir probten das Aufstellen der Forschung, machten einen Roboterlauf und legten alle Requisiten und benötigte Materialien bereit. Kurz vor 19.00 Uhr kamen Simons Chemielehrer, Herr Steger mit seiner Tochter und Frau Rudin, die Chemielehrerin der KSB. Jessica kam kurz vor dem Beginn der Hauptprobe. Jürg erklärte ihr schnell den Ablauf und die letzten Änderungen und dann ging es auch schon los.

Wir fingen an mit dem Erläutern der Spielfeldaufgaben und mit einem Roboterlauf in 2 Minuten und 15 Sekunden. Aber was wichtiger war, wir erreichten unsere maximale Punktzahl. Anschliessende Fragen unserer Zuschauer und der anwesenden Eltern wurden beantwortet. Nach dem Umziehen bauten wir unser Bühnenbild auf und führten unsere Forschungspräsentation vor. Nach dem allgemeinen Feedback und den beantworteten, inhaltlichen Fragen führten wir unsere Präsentation, welche als Theater gestaltet ist vor.

Wir verabschiedeten unserer Zuschauer und räumten alles so ein, dass das Material nur noch ins Auto geladen werden muss für den Wettbewerb. Nach einer kurzen Teambesprechung machten wir uns wieder auf den Heimweg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.