World Festival in Detroit Tag 3

Auch heute begann der Tag sehr früh. Nach einer durch den Stau verzögerten Fahrt erreichten wir das Cobo-Center. Am Übungstisch bereiteten wir uns auf das Robotgame vor. Mit 425 Punkten im ersten Lauf entfiel bereits sehr viel Druck. Während wir den Roboter verbesserten, kamen die Judges an unseren Stand, um uns nochmals Fragen über das Teamwork und die Forschung zu stellen und unseren Roboter genauer zu betrachten. Der zweite Lauf lief sehr gut und sicherte uns zwischenzeitlich den zweiten Rang. Nach dem Mittagessen nahmen wir weitere Verbesserungen des Robotgames vor. In der Zwischenzeit wurde unser Score von 505 Punkten aber überholt. Ein deutsches Team erreichte eine höhere Punktzahl, weil ein Lauf wiederholt werden musste, da der Timer fälschlicherweise nicht gestartet wurde. In der Wiederholung funktionierte dann alles und sie überholten uns. Zum Glück hatten wir noch unseren dritten Lauf. Wir hofften auf die Maximalpunktzahl, doch das Glück war nicht auf unserer Seite und das erste Anbauteil verfing sich in einer Schranke. Wir waren etwas enttäuscht. Es überholten uns noch zwei weitere Teams, jedoch konnten wir uns immer noch über den fünften Platz freuen. Nach dem dritten Lauf hatten wir noch etwas Zeit, um uns die Roboter des FRC anzuschauen. Danach räumten wir unseren Stand auf und fuhren zurück ins Hotel.

(Bilder folgen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.